NACHLESE

SCHULPARTNERSCHAFT MIT DEM KANTON AARGAU – CHECK-8-PRÜFUNG

Eine erfreuliche Nachricht gibt es für unsere Schüler aus der Schweiz und deren Eltern: Um einen möglichst reibungslosen Wechsel der Abschlussschüler in das Schweizer Schulsystem – sei es in die gymnasiale Oberstufe oder in eine berufsbildende Schule – zu erleichtern, haben wir im benachbarten Kanton Aargau eine Bezirksschule gesucht und gefunden, die bereit ist, mit uns zu kooperieren und unseren Schülern die Teilnahme an der sogenannten „Check-8-Prüfung“ anzubieten.

Damit ist ein wichtiger Schritt in Richtung Transparenz in der Vergleichbarkeit der beiden Schulsysteme und der verschiedenen Bildungspläne gesetzt worden.

AUSFLUG NACH KONSTANZ

Zum Fest „Verkündigung des Herrn“ am 25. März 2014 unternahm das CM einen Ausflug nach Konstanz. Dort wird bis 2018 des 600-jährigen Konzilsjubiläums gedacht. Ein Freund des CM hatte eine Führung durch die alte Bischofsstadt organisiert. Dabei wurde das Interesse an den historischen Ereignissen geweckt; demnächst werden wir uns auch im Unterricht noch intensiver mit dem Konzil und der Geschichte des ehemaligen Bistums Konstanz befassen.

Der Stadtführung schloss sich ein Besuch des Sea-Life-Aquariums in Konstanz an, dessen faszinierende, farbenprächtige und artenreiche Unterwasserwelt Schüler wie Begleitpersonen begeisterte.

ERFOLGREICHE TEILNAHME AM SINGEWETTSTREIT IN NEU-ULM

Am CM gehört das Erlernen eines Instruments und die Förderung der Stimme zum festen Programm.  Ihr Können und die Früchte ihres Übens – vor allem eines konzentrierten Proben-Wochenendes in Peiting/Obb. – konnten die Schüler am 15. März 2014 beim KPE-Singewettstreit in Neu-Ulm mit anderen Kindern und Erwachsenen erfolgreich unter Beweis stellen. Die Pfadfindergruppe hatte dem Text eines alten Reiterliedes eine neue Melodie verpasst und ersang sich mit dem selbst arrangierten, fetzig vorgetragenen Lied prompt den ersten Platz gegen eine starke Konkurrenz.

An diesen Erfolg konnten auch die Bläser mit der Formation „Tubist und Cornetten“ anknüpfen und in der Sparte „Instrumentalkreise“ konkurrenzlos, aber dennoch verdient den ersten Platz erreichen.

Den Höhepunkt des Abends bildete der Auftritt der Schüler zusammen mit dem Familienorchester „Jochestra Bavarese“. Das aufmerksame Publikum belohnte den lebendig vorgetragenen 1. Satz der Sinfonie Espagnole von Edouard Lalo mit kräftigem Applaus. Auch die Jury ließ sich beeindrucken, sprach von einem bisher noch nie erreichten Niveau in der Geschichte des Wettbewerbs und honorierte die Leistung des Orchesters mit einem Sonderpreis.

Nähere Informationen und eine offizielle Rangliste können Sie über diesen Link einsehen.

VIEL PUBLIKUM BEIM SCHÜLERKONZERT AM INFO-TAG

Am 2. März 2014, dem diesjährigen Faschingssonntag, lud das Collegium Musicum zu einem Konzert mit anschließender Informationsveranstaltung für interessierte Eltern und Kinder ein. Wegen des Termins waren die Erwartungen auf zahlreiche Besucher nicht allzu hoch. Umso überraschter und erfreuter waren wir, als Herr Jocher die vielen interessierten Erwachsenen und Kinder begrüßen konnte, die sich von nah und fern eingefunden hatten.

Nach einem gelungenen Konzert, bei dem auch die Besucher in einem Quodlibet kräftig mitsangen, führte Frau Rieger die Besucher durch die Schule und erläuterte das Konzept des CM. Kaffee und Kuchen fanden rege Abnahme, sodass Gastgeber wie Gäste am Schluss guter Stimmung waren – auch ohne Masken, Konfetti und Luftschlangen.